Sehr erfolgreich nahmen die Karatekas des TV1868 Burghausen am vergangenen Sonntag an der Bayerischen Nachwuchsmeisterschaft des S.K.I.D. in Neumarkt-Sankt Veit teil. Dabei zeigten die Gelb- bis Braungurte, dass sich ihr Zusatztraining der vergangenen Wochen gelohnt hat und konnten acht Medaillen mit nachhause nehmen.



In der Kategorie Jungen (Gelb- und Orangegurt) bis 11 Jahre erkämpfte sich Michael Santos, der erst vor wenigen Wochen die Prüfung zum Orangegurt absolvierte, in Kata einen hervorragenden 3. Platz und in Kumite den verdient den 1. Platz. Gleiches gilt für Carina Nickel, die in der Kategorie der Mädchen (Gelb- bis Grüngurt, 12 bis 15 Jahre), den 1. Platz in Kumite und den 2. Platz in Kata erreichte. Aber auch für die Erwachsenen zahlte sich der Trainingsfleiß aus. So belegte Richard Sommerauer bei den Herren (Violett- und Braungurt) in Kata den 2. Platz und in Kumite den 3. Platz. Auch Anja Weiss, die die Burghauser – wie auch Richard Sommerauer – mit ihren regelmäßigen Siegen stolz macht, nahm bei den Damen (Grün- bis Braungurt) in Kata eine Bronzemedaille, in Kumite sogar die Goldmedaille mit nachhause. Andrea Stadelmann verpasste den Sprung aufs Siegertreppchen nur knapp und belegte in Kata den vierten Platz. Ebenfalls gute Leistungen zeigten Carolin Lupprian, Maryam und Yusuf Hammad, Carolic Taric und Monika Sommerauer. Sie alle mussten sich jedoch in den Vorrunden der starken Konkurrenz geschlagen geben. Trainer Hans-Peter Lechner (2.Dan), der die Burghauser Karatekas während der Meisterschaft betreute und unterstützte, ist mit den Ergebnissen seiner Schüler sehr zufrieden.